handgeschnitzte Holzmasken - Fasnachtsmasken- die Arbeit des Maskenschnitzer

Erstellen einer Holzmaske:

Vom rohen Holzblock bis zur fertigen Larve

 

Zuerst werden die Gesichtszüge nach einem Plastilinmodell auf den verleimten Lindenholzblock gezeichnet.Dann beginnt das Anhauen. D.h. mit großen Schnitzeisen werden die groben Konturen vom Maskenschnitzer in den Holzblock geschlagen.

 

  

 

Nach und nach weichen die grob behauenen Elemente feinen, ausgearbeiteten Konturen. In liebevoller Handarbeit werden detaillierte Gesichtszüge geschnitzt. Schließlich wird die Maske ausgehöhlt. Abschließend wird die Maske mit Farbe und Pinsel veredelt. Eine hochwertige Lackierung garantiert eine lange Lebendauer bei Wind und Wetter.

Die Fasnet kann kommen.

Vielleicht entdecken Sie die fertige Maske in unserer Bildergalerie... 

 

Alle Inhalte bei Holzbildhauerei Stiegeler 2009 Impressum | Erstellt von exxtech.de